80 Prozent mehr Sterbefälle im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Mittwoch, 31 März 2021

Im Landkreis Garmisch-Partenkirchen hat es im Dezember 2020 fast 80 Prozent mehr Sterbefälle als noch im Vorjahr gegeben. Das geht aus aktuellen Zahlen des Landesamtes für Statistik hervor. Auf das ganze Jahr bezogen, gab es hier rund 100 Todesfälle mehr. Das entspricht einer Steigerung von rund 13 Prozent. Im restlichen Oberland zeigt sich ein anderes Bild. Während die Zahl im Landkreis Starnberg nahezu gleich blieb, ging sie im Landkreis Landsberg am Lech, im Vergleich zu 2019, sogar leicht zurück.

Dieser Artikel wurde 161 mal gelesen.

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt