Alpine Junioren-WM: Gute Platzierungen für Oberland Athletinnen

Mittwoch, 11 März 2020

Skirennfahrerin Martina Willibald aus der Jachenau hat bei der alpinen Junioren-WM in Norwegen eine Medaille im Riesenslalom knapp verpasst. Die 20-Jährige landete auf dem 5. Platz – rund zwei Zehntel hinter den Medaillenrängen. Einen Achtungserfolg haben auch Leonie Flötgen und Nora Brand vom SC Starnberg eingefahren. Sie kamen auf die Plätze 10 und 11. Die beiden gehen dann am Freitag auch noch beim Slalom an den Start.

Dieser Artikel wurde 294 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt