Andechser Exhibitionist hat Deutschland verlassen

Freitag, 04 November 2016

Der 26-jährige afghanische Exhibitionist, der im Sommer mehrere Frauen belästigt hatte, wurde vom Andechser Helferkreis und Mitbewohnern des Containerdorfes in Andechs zur Ausreise überredet. Er hat Deutschland verlassen. Der Exhibitionist hatte sich vor mindestens drei Frauen, unteranderem einer 14-Jährigen, in der S-Bahn zwischen Seefeld-Hechendorf und Herrsching entblößt. Handyvideos und Kameramaterial aus der S-Bahn bestätigten die Zeugenaussagen. In der Andechser Unterkunft wohnen derzeit 80 Menschen aus fünf Nationen. Am 7. November soll in Andechs eine Informationsveranstaltung zum Thema Asyl stattfinden.

Dieser Artikel wurde 1535 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt