Betrunkener löst Großeinsatz am Ammersee aus

Freitag, 31 Juli 2020

Gestern Abend löste ein 35-Jähriger eine große Rettungsaktion am Ammersee aus. Der Mann aus dem Landkreis Starnberg hatte sich ein Elektroboot ausgeliehen und war damit auf die Mitte des Sees gefahren. Dort ging er von Board um zu schwimmen, schaffte es danach aber nicht mehr alleine zurück ins Boot. Deswegen rief er laut um Hilfe, weswegen von Personen am Ufer die Rettungsleitstelle verständigt wurde. Diese forderte die Wasserschutzpolizei und einen Hubschrauber an. Der Mann konnte unverletzt an Land gebracht werden, bei einem anschließenden Alkoholtest wurden mehr als eine Promille festgestellt. Gegen ihn läuft jetzt ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Dieser Artikel wurde 445 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt