Burggen: Prozess gegen ungültige Bürgermeisterwahl beginnt heute

Montag, 01 März 2021

Letztes Jahr wurde die Bürgermeisterwahl in Burggen für ungültig erklärt. Bürgermeister Josef Schuster hatte daraufhin Klage dagegen eingereicht. Eigentlich hätte der Prozess dazu bereits im Januar beginnen sollen. Doch nach einer Verschiebung aufgrund der Corona-Pandemie, beginnt die Verhandlung nun am heutigen Montag. Das hat Schuster gegenüber Radio Oberland erklärt. Kurz vor der Wahl hatte er ein gemeindliches Mitteilungsblatt herausgegeben, das damals als unzulässige Wahlwerbung angesehen wurde.

Dieser Artikel wurde 167 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt