Eltern und Sohn in Starnberg ermordet - Zwei junge Männer angeklagt

Freitag, 26 Februar 2021

Sie sollen vor mehr als einem Jahr in Starnberg Eltern und deren Sohn ermordet haben. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft München zwei junge Männer im Alter von 19 und 20 Jahren, unter anderem wegen Mordes angeklagt. Die jungen Männer sitzen seit der Tat in Untersuchungshaft, sie waren beide mit dem 21 Jahre alten Sohn der Familie befreundet. Der 20-Jährige soll mit ihm noch den Abend verbracht haben - ehe er ihn und die Eltern erschoss. Um die Tat zu vertuschen, soll er eine Pistole so neben dem toten Freund drapiert haben, dass es aussah, als habe dieser erst seine Eltern und dann sich selbst getötet. Der 19-Jährige soll den 20-Jährigen zum Tatort gefahren, gewartet und ihn anschließend wieder abgeholt haben. Nach der Tat nahmen die beiden laut Anklagebehörde gemeinsam mehrere voll- und halbautomatische Schuss- sowie Kriegswaffen aus dem Besitz des Sohnes mit. Dieses Waffenarsenal könnte auch das Motiv für die Tat gewesen sein. Vermutet wird, dass die beiden den 21-Jährigen töten wollten, um an die Waffen zu kommen, die dieser illegal besaß. Beiden wirft die Staatsanwaltschaft auch zwei bewaffnete Raubüberfalle auf Verbrauchermärkte mit insgesamt einigen Tausend Euro Beute vor.

Dieser Artikel wurde 1643 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt