Eurasburg: Staatanwaltschaft will höhere Geldstrafe für Politiker Urban

Mittwoch, 15 September 2021

Die Geldstrafe in Höhe von 10 500 Euro für den Landtagsabgeordneten Hans Urban aus Eurasburg reicht der Münchner Staatsanwaltschaft nicht. Sie hat, laut dem Merkur, gegen das Urteil des Amtsgerichts Wolfratshausen Berufung eingelegt. Das Gericht hatte es als erwiesen angesehen, dass sich Urban nach einem Streit mit dem Fahrer eines Google-Fahrzeugs auf seinem Bauernhof der Nötigung mit falscher Verdächtigung schuldig gemacht habe. Die Staatsanwaltschaft fordert eine höhere Geldstrafe.

Dieser Artikel wurde 477 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt