GAP: Bulgare muss lange ins Gefängnis

Montag, 28 September 2020

Das Landgericht in München hat einen 27-jährigen Bulgaren wegen Vergewaltigung schuldig gesprochen. Der Angeklagte hatte vor zwei Jahren in Garmisch-Partenkirchen eine Amerikanerin in sein Auto steigen lassen und sie dann in Burgrain vergewaltigt. Der Richter verurteilte den Mann zu einer Haftstrafe von viereinhalb Jahren. Er hatte zu Prozessbeginn ein Geständnis abgelegt, das kam ihm beim Strafmaß zu Gute.

Dieser Artikel wurde 264 mal gelesen.

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt