GAP: Polizei und Lokführer verhindern Unfall

Donnerstag, 30 Juli 2020

Die Polizei und ein aufmerksamer Lokführer haben gestern in Garmisch-Partenkirchen eine Katastrophe verhindert. Gestern Abend war ein 23-Jähriger mit seinem LKW in der Wildenauer Straße trotz Stau auf den Bahnübergang gefahren. Als er dort stand, begannen sich die Schranken zu schließen. Polizisten konnten den herannahenden Lokführer per Handzeichen warnen, der eine Notbremsung einlegte und einen Zusammenstoß so verhinderte. Gegen den LKW-Fahrer wird jetzt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.

Dieser Artikel wurde 472 mal gelesen.

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen

Bühnenform und Bühnenbild der...

Bühnenform und Bühnenbild der Passionsspiele im Museum Oberammergau ab 24.08.2021
Dienstag, 24 August 2021

Sonderausstellung: Bühnenform und Bühnenbild der Passionsspiele

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen 43 Theater-, Bühnen- und Bühnenbildmodelle für die Passionsspiele aus einem Zeitraum von 1890 bis 2010. Im letzten Jahr wurden sie aus verschiedenen Lagerungsorten im Dorf in einem g...

weiterlesen

Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt