GAP: UNESCO-Bewerbung Thema in Sondersitzung von Gemeinderat

Donnerstag, 01 April 2021

Der Landkreis Garmisch-Partenkirchen möchte sich um den Titel UNESCO-Weltkulturerbe bewerben. Heute Abend ist das auch Thema im Markt Garmisch-Partenkirchen. In einer Sondersitzung des Gemeinderats wird unter dem Titel „Alpine und voralpine Wiesen- und Moorlandschaften im Landkreis“ über die Bewerbung gesprochen. Zuletzt hat das Thema bereits hohe Wellen geschlagen. Die Tierschutzorganisation PETA demonstrierte unteranderem gegen den Antrag. Grund ist die darin aufgeführte Anbindehaltung von Rindern, die, laut den Aktivisten, Tierquälerei sei. Grundstückseigentümer befürchten außerdem Naturschutzauflagen und damit einhergehende Einschränkungen. Auch die Sorge von möglichem Massentourismus wurde geäußert. 

Dieser Artikel wurde 157 mal gelesen.

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt