Jagdwilderei in Unterammergau

Dienstag, 24 November 2020

Wie die Polizei jetzt mitgeteilt hat, hat es am Wochenende in Unterammergau einen Fall von Jagdwilderei gegeben. Im Bereich Schergen bemerkte ein Revierjäger ein totes Reh mit Schussverletzungen an den Hinterläufen. Ein Abschuss durch einen Jagdberechtigten konnte dabei ausgeschlossen werden. Die Polizei Oberammergau bittet um Hinweise zur Tat.

Dieser Artikel wurde 412 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt