Junge ertrinkt 2015 in Starnberger See - erneute Verhandlung angekündigt

Dienstag, 23 März 2021

Vor knapp sechs Jahren ist ein 13-jähriger beim Rudertraining auf dem Starnberger See ums Leben gekommen. Ein Verfahren gegen die beiden Betreuer wurde vergangenes Jahr eingestellt. Nun muss sich das Amtsgericht Starnberg erneut mit dem Fall befassen. Laut Medienberichten hat das Landgericht München den Beschluss zur Einstellung des Verfahrens aufgehoben und verfügt, dass die Akten zurück nach Starnberg übersandt werden. Ein Termin für die erneute Verhandlung steht noch nicht fest. Der Junge kenterte im April 2015 auf dem See. Was die Ursache dafür war, ist bis heute nicht abschließend geklärt.

Dieser Artikel wurde 487 mal gelesen.

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen

Musiksommer - Open-Air-Konzerte...

Musiksommer - Open-Air-Konzerte am Walchenseekraftwerk vom 13.07. bis 06.08.2021
Dienstag, 13 Juli 2021

Über die Jahrzehnte ist das Walchenseekraftwerk nun fest mit der Region verwachsen und damit sind auch die Betreiber der Region eng verbunden. Sie fühlen sich hier zuhause und wollen mit den Anrainern in engem Kontakt und konstruktivem Austausch sein. 

Mit der neuen Veranstaltungsr...

weiterlesen

Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt