Kein Schaden durch Passions-Absage

Montag, 19 Oktober 2020

Die Passionsspiele 2020 sind dieses Jahr bekanntlich dem Corona-Virus zum Opfer gefallen und ins Jahr 2022 verschoben worden. Jetzt steht fest: Ein finanzieller Schaden entsteht der Gemeinde dadurch nicht, sagte der Geschäftsführer der Passionsspiele Walter Rutz gegenüber Radio Oberland. Denn die Ausfallversicherung springt in die Bresche. Die hatte Oberammergau für die Passionsspiele 2020 zum ersten Mal überhaupt abgeschlossen. Die Versicherung bezahlt der Gemeinde nach der Verschiebung der Passion nun 9,5 Millionen Euro. Abgedeckt waren mit der Versicherung nicht nur finanzielle Ausfälle durch Terror und weitere Schadensereignisse, sondern auch durch Pan- und Epidemien.

Dieser Artikel wurde 445 mal gelesen.

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen

Musiksommer - Open-Air-Konzerte...

Musiksommer - Open-Air-Konzerte am Walchenseekraftwerk vom 13.07. bis 06.08.2021
Dienstag, 13 Juli 2021

Über die Jahrzehnte ist das Walchenseekraftwerk nun fest mit der Region verwachsen und damit sind auch die Betreiber der Region eng verbunden. Sie fühlen sich hier zuhause und wollen mit den Anrainern in engem Kontakt und konstruktivem Austausch sein. 

Mit der neuen Veranstaltungsr...

weiterlesen

Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt