Keine Spielfreigabe für Amateurfußballer

Mittwoch, 29 Juli 2020

Enttäuschung bei den Amateurfußballern im Oberland. Trotz positiver Signale von politischer Seite sind die erhofften Lockerungen ausgeblieben. Damit bleiben Vorbereitungs- und Testspiele in Bayern weiterhin untersagt. Das Kabinett hatte in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause keine weitere schrittweise Wiederaufnahme des Spielbetriebs zugelassen. Gleichzeitig wurden die Kontaktbeschränkungen bis zum 16. August verlängert. „Wir hatten auf diesen Schritt gesetzt, da auch in den Nachbarbundesländern wieder gespielt werden darf. Dass wir uns nun weiter in Geduld üben müssen und weiterhin nur Training möglich ist, ist für uns alle natürlich enttäuschend“, so BFV-Geschäftsführer Jürgen Igelspacher in einer Mitteilung. Der Bayerische Fußballverband plant die unterbrochene Saison im September fortzusetzen.

Dieser Artikel wurde 303 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt