Klagen von Gastwirten aus Murnau, Pöcking und GAP abgewiesen

Mittwoch, 17 März 2021

Gastwirte und Hotelbetreiber aus Garmisch-Partenkirchen, Pöcking, Murnau und Dietramszell hatten vor dem Münchner Landgericht geklagt. Grund dafür waren die coronabedingten Betriebsschließungen. Die Kläger forderten eine Entschädigung von insgesamt 460.000 Euro. Diese Klagen wurden jedoch abgewiesen. Laut dem Gericht fiele das Virus nicht in den Versicherungsumfang. Die Urteile sind noch nicht rechtskräftig.

Dieser Artikel wurde 257 mal gelesen.

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt