Kran bleibt an Bahnunterführung in Weilheimer Lohgasse hängen

Montag, 31 August 2020

In Weilheim ist am Wochenende ein 41-jähriger Rottenbucher mit seinem Kranfahrzeug in der Bahnunterführung in der Lohgasse hängen geblieben. Dabei kippte das Fahrzeug um und blieb unter der Brücke liegen. Der Fahrer konnte sich selbst befreien und blieb unverletzt. Zur aufwändigen Bergung war eine Spezialfirma nötig. An der Brücke entstand kein Schaden, der den Bahnverkehr beeinträchtigt hat. Die Schadenssumme an Fahrzeug und Brücke liegt aber trotzdem bei mehr als 85.000 Euro. An der besagten Bahnunterführung kommt es immer wieder zu Unfällen, weil die dortige Höhenbeschränkung übersehen wird.

Dieser Artikel wurde 262 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Verkehr:

Keine Meldungen

Gute Fahrt

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt