Mann verletzt sich bei Radausflug zum Kloster Andechs schwer

Sonntag, 01 November 2020

Gestern Abend verletzte sich ein 59-jähriger Münchner bei einem Radausflug zum Kloster Andechs schwer. Er war bergab in Richtung Herrsching unterwegs als er auf Höhe einer kleinen Brücke über dem Kienbach aufgrund schlechter Sicht gegen einen Randstein fuhr und stürzte. Dabei verletzte er sich schwer und wurde dann bis zum Eintreffen der Rettungskräfte von zahlreichen Ersthelfer versorgt. Vor Ort im Krankenhaus wurde bei dem Mann Alkoholgeruch festgestellt, eine Blutentnahme bestätigte den Verdacht. Den 59-jährigen erwartet jetzt eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr. Der Fahrradfahrer trug außerdem beim Unfall keinen Helm und hatte das Licht an seinem Rad nicht eingeschaltet.
 

Dieser Artikel wurde 333 mal gelesen.

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt