Mittenwald: Kripo auf der Suche nach vermeintlichem Vergewaltigungsopfer

Mittwoch, 30 September 2020

Nach einer vermeintlichen Vergewaltigung in Mittenwald sucht die Kripo Garmisch-Partenkirchen jetzt nicht nach dem Täter der Gewalttat sondern nach dessen Opfer. Gestern früh klingelte eine Frau an der Haustüre einer Mittenwalderin und berichtete ihr Opfer einer Vergewaltigung geworden zu sein. Als die Bewohnerin daraufhin die Polizei rufen wollte, verschwand das angebliche Gewaltopfer in der Dunkelheit. Die verständigte Streife konnte die Frau nicht mehr auffinden, die Kriminalpolizei ist jetzt auf der Suche nach ihr und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Dieser Artikel wurde 418 mal gelesen.

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt