Mögliche Schließung der Skilifte - würde auch das Oberland hart treffen

Mittwoch, 25 November 2020

Die Bayerische Zugspitzbahn trifft schon alle Vorbereitungen für die Wintersaison – der neue Zugspitzbahnhof in Garmisch-Partenkirchen wurde bereits eröffnet. Jetzt müssen die BZB aber auch alle anderen Betriebe, rund um den Wintersport, zittern. Denn mit der Aussage „Mir wäre lieber, wir würden ein einheitliches Übereinkommen auf europäischer Ebene haben: keine Skilifte offen, überall, beziehungsweise kein Urlaub, überall“, plädierte Ministerpräsident Söder auf eine europaweite Schließung von Skigebieten. Daraufhin meldete sich Florian Streibl aus Oberammergau, Stimmkreisabgeordneter der Freien Wähler in der Landtagsfraktion, zu Wort. Laut ihm würde so ein pauschales Verbot viele Menschen unverhältnismäßig in ihrer Erholungssuche einschränken. Auch Bergbahnen hätten hervorragende Hygienekonzepte erarbeitet.

Dieser Artikel wurde 1247 mal gelesen.

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt