Nach Kollision mit Vogel: Flieger muss bei Unterhausen notlanden

Mittwoch, 24 Juni 2020

Am Dienstagnachmittag ist ein Wielenbacher mit seinem Ultraleichtflugzeug* am Flugplatz in Peiting zu einer Platzrunde aufgebrochen. Während dem Fliegen erwischte er einen Vogel, wodurch seine Frontscheibe kaputt ging. Der Wielenbacher musste im Bereich zwischen der Unterhausener Ammerbrücke und dem Säureweg eine Notlandung durchführen. Dabei entstand an seinem Flieger ein Totalschaden in Höhe von rund 50.000 Euro. Der Pilot und seine Begleitung blieben unverletzt.

Dieser Artikel wurde 389 mal gelesen.

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt