Passion 2020: Ordnungsgeld gegen Ticketanbieter Viagogo beantragt

Freitag, 12 April 2019

Es gibt weiter Ärger mit dem Schweizer Ticketanbieter Viagogo und den Passionsspielen. Trotz einstweiliger Verfügung bewirbt das Portal weiterhin Eintrittskarten für die Passion 2020 in Oberammergau. Unter anderem mit Hinweisen, dass Vorstellungen ausverkauft oder nur noch wenige Tickets verfügbar seien. Die Veranstalter haben sich nun erneut an das Landgericht München gewandt, teilten sie in einem Schreiben mit. Sie hoffen, dass das Gericht ein empfindliches Ordnungsgeld gegen Viagogo verhängt. Das kann mit bis zu 250.000 Euro festgesetzt werden.

Dieser Artikel wurde 476 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt