Prozess wegen Behandlungsfehler im Krankenhaus WM

Freitag, 26 März 2021

Der Fall eines verstorbenen Schreiners ist diese Woche vor dem Münchner Landgericht verhandelt worden. Der Mann wurde 2018 mit Bauchbeschwerden in das Krankenhaus Weilheim eingeliefert. Kurz vor 22 Uhr wurde er nach Großhadern verlegt, wo er kurze Zeit später verstarb. Den behandelnden Ärzten in Weilheim wurde deswegen ein Behandlungsfehler vorgeworfen. Wäre er schon früher untersucht und operiert worden, hätte er wohl mit einer Wahrscheinlichkeit von mehr als 50 Prozent überleben können. Vor Gericht haben sich die Parteien jetzt auf einen widerruflichen Vergleich geeinigt. Laut einer Sprecherin des Landgerichts erhalten die Witwe und der Sohn jeweils eine fünfstellige Entschädigung.

Dieser Artikel wurde 734 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen

Musiksommer - Open-Air-Konzerte...

Musiksommer - Open-Air-Konzerte am Walchenseekraftwerk vom 13.07. bis 06.08.2021
Dienstag, 13 Juli 2021

Über die Jahrzehnte ist das Walchenseekraftwerk nun fest mit der Region verwachsen und damit sind auch die Betreiber der Region eng verbunden. Sie fühlen sich hier zuhause und wollen mit den Anrainern in engem Kontakt und konstruktivem Austausch sein. 

Mit der neuen Veranstaltungsr...

weiterlesen

Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt