Raub und Bedrohung: Haft auf Bewährung für zwei Starnberger

Montag, 30 November 2020

Sachbeschädigung, Bedrohung, Beleidigung, Körperverletzung und schwerer Raub. Die Liste der Straftaten von zwei jungen Starnbergern war lang. Jetzt hat das Landgericht München ein Urteil gegen die beiden 22-Jährigen gefällt. Die beiden Männer wurden zu 18 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass die beiden Angeklagten mehrmals in einer Starnberger Wohnung mit Drogen gedealt haben. Außerdem haben die Männer dem Urteil zufolge Jugendliche mit einer Pistole bedroht und überfallen. Verurteilt wurden die zwei Starnberger unteranderem wegen Nötigung, Bedrohung und gefährlicher Körperverletzung, sowie dem Handel mit Betäubungsmitteln.

Dieser Artikel wurde 241 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Verkehr:

Keine Meldungen

Gute Fahrt

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt