Rentner beschmiert zum dritten Mal Schlossmauer in Tutzing

Montag, 25 Januar 2021

Aller guten Dinge sind drei – das hat sich wohl ein Rentner aus Tutzing gedacht. Er wurde am Wochenende zum dritten Mal dabei erwischt, wie er die alte Schlossmauer in der Monsignore-Schmid-Straße mit weißer Farbe bemalte. Schon bei den beiden ersten Malen wurde Anzeige gegen ihn erstattet, nachdem eine Nachbarin ihn dabei beobachtet hatte. Die Polizei besuchte den, zu diesem Zeitpunkt stark alkoholisierten, Mann bei sich zuhause, und stellte die Farbe sicher. An der Mauer entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Dieser Artikel wurde 383 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt