Rettungskräfte in Starnberg auf der Suche nach LKW

Dienstag, 25 August 2020

In Starnberg rückten gestern Mittag mehr als 120 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und THW aus. Ein Verkehrsteilnehmer hatte Alarm geschlagen, weil ein LKW mit Gefahrgutkennung stark nach Gas roch und qualmte. Das gemeldete Kennzeichen war aber falsch, sodass die Einsatzkräfte ausrückten um den LKW zu suchen. Die Polizei konnte dann doch noch das richtige Kennzeichen ermitteln und den Fahrer, der sich inzwischen auf der A9 befand, kontaktieren. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass er nur Ventile geöffnet hatte um den Tank abzukühlen.

Dieser Artikel wurde 241 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt