Schongau: Mittelschulsanierung muss warten

Dienstag, 27 Oktober 2020

Die Generalsanierung der Mittelschule Schongau muss erstmal auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Und das ist heute unteranderem Thema in der Stadtratssitzung. Die Arbeiten an der Mittelschule würden rund 17 Millionen kosten, zu viel für die jetzige Haushaltslage der Stadt. Die Planungen für die Sanierungen sollen aber trotzdem bis hin zur Baugenehmigung abgeschlossen werden, bis zu diesem Zeitpunkt werden Interimsmaßnahmen zur Überbrückung durchgeführt. Dazu zählen vor Allem die Einrichtung von Sitzgelegenheiten und Spielgeräten auf den Pausenhöfen. Dafür wird der, eigentlich erst nach der Sanierung geplante, Teilneubau der Grundschule vorgezogen. Dort stehen noch kleinere Maßnahmen an, diese werden auf nächstes Jahr vorgezogen.

Dieser Artikel wurde 291 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt