Schwarzarbeit im Oberland verursacht Millionenschaden

Freitag, 31 Juli 2020

Schwarzarbeit, illegale Beschäftigung und Lohn-Prellerei in der Baubranche haben im Oberland einen Millionenschaden verursacht. Das hat die Gewerkschaft IG Bau mitgeteilt und beruft sich dabei auf eine aktuelle Auswertung des Bundesfinanzministeriums. Die Beamten des Hauptzollamtes Rosenheim, die auch für die Oberland-Landkreise zuständig sind, haben im vergangenen Jahr mehr als 500 Baufirmen kontrolliert und mehr als 200 Verfahren eingeleitet. Dem Staat sind dadurch rund 14 Millionen Euro entgangen.

Dieser Artikel wurde 310 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Verkehr:

Keine Meldungen

Gute Fahrt

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt