Silvesternacht war überwiegend ruhig

Freitag, 01 Januar 2021

Die Silvesternacht im Bereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd ist überwiegend ruhig verlaufen. Zu insgesamt 219 Verstößen mussten die Beamten ausrücken, letztes Jahr waren es 209. Ein Verstoß wurde in Garmisch-Partenkirchen gemeldet. Kurz nach Mitternacht löste die Polizei eine Party mit neun Jugendlichen in einer Lokalität auf. Auch das Polizeipräsidium Oberbayern Nord zieht eine positive Silvesterbilanz. Insgesamt 229 Notrufe gingen ein, letztes Jahr waren es 320. Unteranderem mussten die Beamten nach Diessen ausrücken. Eine alkoholisierte 28-jährige Frau aus Dießen stürzte im eigenen Garten über eine brennende Feuertonne. Bei dem Sturz zog sie sich Verbrennungen zu und musste zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Dieser Artikel wurde 420 mal gelesen.

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt