Spielleiter von Passionsspielen zeigt sich optimistisch für 2022

Donnerstag, 01 Oktober 2020

„Wir werden spielen, die Gelübde erfüllen und die Tradition der Passionsspiele fortführen“ – das sagte Christian Stückl, der Spielleiter der Spiele heute auf der Pressekonferenz bezüglich des neuen Termins der Passion in zwei Jahren. Wie Stückl heute außerdem mitgeteilt hat, tritt am Aschermittwoch nächstes Jahr der Haar- und Barterlass in Kraft. Die Prämiere ist dann für den 14. Mai 2022 angedacht, es sind insgesamt 103 Vorstellungen geplant. Ab Montag beginnt der Vorverkauf der Karten, Einzelkarten werden zwischen 30 und 180 Euro kosten.

Dieser Artikel wurde 345 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen

Bühnenform und Bühnenbild der...

Bühnenform und Bühnenbild der Passionsspiele im Museum Oberammergau ab 24.08.2021
Dienstag, 24 August 2021

Sonderausstellung: Bühnenform und Bühnenbild der Passionsspiele

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen 43 Theater-, Bühnen- und Bühnenbildmodelle für die Passionsspiele aus einem Zeitraum von 1890 bis 2010. Im letzten Jahr wurden sie aus verschiedenen Lagerungsorten im Dorf in einem g...

weiterlesen

Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt