Staffelsee: Vermisstensuche mit gutem Ende

Sonntag, 24 Mai 2020

Ein Mann und sein Sohn waren am Samstagnachmittag bei der Polizei als vermisst gemeldet worden. Die beiden Ohlstädter waren zuvor mit dem SUP auf dem Staffelsee von Seehausen in Richtung Insel Wörth unterwegs. Nachdem beide bei Beginn des gestrigen Gewitters noch nicht zurückgekehrt waren, hatte sich die Ehefrau Sorgen gemacht und die Retter informiert. Retter von Wasserwacht, Feuerwehr und Polizei leiteten eine Suche ein. Letztendlich wurden die beiden Vermissten dann von einer Polizeistreife am Ufer bei Seehausen angetroffen. Doch damit nicht genug: es mussten noch weitere Boote von der Wasserwacht zu ihren Anlegestellen zurückgebracht werden, die Bootsfahrer waren teilweise leicht unterkühlt aber sonst unverletzt. "Auf Staffel- und Riegsee bestand seit dem frühen Nachmittag eine Sturmwarnung. Trotz dieser Warnung waren sehr viele unvernünftige Wassersportler auf beiden Seen unterwegs.", schreibt die Polizei.

Dieser Artikel wurde 643 mal gelesen.

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt