Starnberg: Planungen für 150 Millionen Euro Sanierung des Bahnhofes schreiten voran

Donnerstag, 28 Januar 2021

Heute Abend kommt der Projektausschuss „Bahnhof See“ in Starnberg zusammen und berät über das weitere Vorgehen in Sachen „Verbesserung der Situation des Starnberger Sees im Bereich des Bahnhofes“. Mehrere Varianten für einen möglichen Umbau wurden betrachtet und eine davon ausgewählt. Der Bahnhof soll für rund 150. Millionen Euro barrierefrei umgebaut werden. In dieser Summe ist der Umbau des Bahnhofes Nord, die Kosten für den Rückbau des Bahnhofes Mühltal und der komplette Umbau des Bahnhofes Starnberg See, sowie die Neugestaltung der Stadt und Seepromenade umfasst. Zusammen mit der Deutschen Bahn soll das Projekt „Seeanbindung und barrierefreier Bahnhof Starnberg See“ realisiert werden. Heute Abend werden die nächsten Schritte besprochen.

Dieser Artikel wurde 205 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt