Uffing: Reh von Hund gebissen - Jäger appellieren an Anleinpflicht

Dienstag, 23 Juni 2020

Immer wieder appellieren Jäger und Förster, dass Hunde auf Waldwegen angeleint werden sollen. Wie die Polizei schreibt, ist neulich ein Jäger nach Uffing gerufen worden, weil ein Rehbock schwer verletzt war. Wie sich herausstellte, wurde das Reh von einem Hund gebissen. Laut der Meldung waren die Bissspuren schon älter, so dass die Wunde entzündet war. Die Polizei macht wiederholt darauf aufmerksam, die Hunde anzuleinen. In der Vergangenheit wurden immer wieder Rehe von Hunden gejagt oder gerissen.

Dieser Artikel wurde 350 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt