Widerstand gegen geplanten Auerbergtunnel

Freitag, 25 Juni 2021

Gegen den geplanten Auerbergtunnel – also die Verbindung von der A95 nach Oberau – wächst der Widerstand. Verschiedene Parteien und Verbandsvertreter fordern nun ein Moratorium für das Millionen-Projekt. Also den sofortigen Stopp aller Planungen.
Das Bündnis fordert die Verantwortlichen auf, den Bau des Auerbergtunnels bis auf weiteres auf Eis zu legen und die Pläne neu zu überdenken. Die Kernpunkte des Moratoriums: mit dem vierspurigen Tunnel schaffe man eine neue Transitstrecke Richtung Italien und Verkehrschaos in Garmisch-Partenkirchen. Außerdem kritisieren die Verfasser die ihrer Meinung nach explodierenden Baukosten. Sie schlagen vor, schonendere und nachhaltigere Lösungen zu prüfen. Heute Nachmittag will das Bündnis über das weitere Vorgehen informieren. Es besteht unter anderem aus Bund Naturschutz, Garmisch-Partenkirchens Ex-Bürgermeisterin Sigrid Meierhofer und Murnaus Bürgermeister Rolf Beuting.

Dieser Artikel wurde 123 mal gelesen.

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen

Musiksommer - Open-Air-Konzerte...

Musiksommer - Open-Air-Konzerte am Walchenseekraftwerk vom 13.07. bis 06.08.2021
Dienstag, 13 Juli 2021

Über die Jahrzehnte ist das Walchenseekraftwerk nun fest mit der Region verwachsen und damit sind auch die Betreiber der Region eng verbunden. Sie fühlen sich hier zuhause und wollen mit den Anrainern in engem Kontakt und konstruktivem Austausch sein. 

Mit der neuen Veranstaltungsr...

weiterlesen

Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt