Wieder Stadl-Brand im Oberland

Montag, 27 Januar 2020

In Oderding musste die Feuerwehr heute Nacht zu einem Stadlbrand ausrücken. Die Feldscheune stand bereits in Vollbrand als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen. Der Schaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen, zur Brandursache gibt es allerdings noch keine Aussagen. In der Vergangenheit hatten im Oberland mehr als zehn Stadl zwischen dem Ammersee und Landsberg gebrannt. Vor mehr als einer Woche hatte die Polizei dann aber zwei mutmaßliche Täter auf frischer Tat ertappt und festgenommen. Bei den Vernehmungen hatten die Tatverdächtigen einen Teil der Brände eingeräumt.

Dieser Artikel wurde 823 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt