Wolfratshausen: Demo gegen Privatisierung der Kreisklinik

Freitag, 14 Mai 2021

In Wolfratshausen wird heute demonstriert. Und zwar für den Erhalt der Kreisklinik. Die circa 400 Klinikmitarbeiter fürchten die Privatisierung der Einrichtung. Ab 13:30 Uhr treffen sich die Demonstranten auf dem Marienplatz in der Wolfratshauser Innenstadt. Die Veranstalter und Polizei rechnen dabei mit einer großen Beteiligung. Maximal 125 Personen sind für die Kundgebung auf dem Platz erlaubt. Ziel des Protests ist der Erhalt der Klinik in öffentlicher Trägerschaft. Am Montag gibt es dazu eine Gemeinsame Sondersitzung der Stadträte von Wolfratshausen und Geretsried.

Auch Erich Utz, Bundestagsdirektkandidat des Kreises Bad Tölz-Wolfratshausen – Miesbach hielt bei der Kundgebung eine Rede. Darin spricht sich auch Utz gegen eine Privatisierung aus. Laut ihm ist es enorm wichtig, die medizinische Vollversorgung im Krankenhaus aufrecht zu erhalten. Er fordert die Rathausmitglieder von Wolfratshausen und Geretsried dazu auf, die Übergabe an einen privaten Träger zu verhindern. Am Montag entscheidet der Gesundheitsausschuss darüber, ob am 20.Mai der Kreistag den Landrat ermächtigt, einen strategischen Partner zu suchen, so der Politiker in seiner Rede.

Dieser Artikel wurde 313 mal gelesen.

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt