Zwei Fälle von Bedrohung in Geretsried

Freitag, 13 November 2020

Gleich zweimal sind bei der Polizei in Geretsried gestern Meldungen von Bedrohung und Körperverletzung eingegangen. Im ersten Fall wurde eine 31-jährige Frau, die mit ihrem Auto unterwegs war, unvermittelt von einer Unbekannten angehalten und beschimpft. Außerdem trat die Täterin, die mit ihrem Hund unterwegs war, auf die Autofahrerin ein. Sie wurde dadurch leicht verletzt. Wenig später drohte eine Unbekannte einer Geretsriederin, sie würde ihren Hund auf sie hetzen. Die Frau aus Geretsried erlitt einen Schock und musste medizinisch versorgt werden. Möglicherweise handelt es sich in beiden Fällen um die gleiche Täterin, die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Dieser Artikel wurde 352 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt