Radio Oberland Nachrichten

Krün: Wiederkäuende Landschaftspfleger - Ziegen fressen Riesenbärenklau

Mittwoch, 09 Juni 2021

Am Isarstausee bei Krün werden ab sofort Ziegen zur Bekämpfung des Riesenbärenklaus eingesetzt. Die giftige Pflanze, die zu schweren Hautverbrennungen führen kann, sprießt zur Zeit auch an den Dämmen in der Nähe des Isarwehrs. Die Tiere sollen die Pflanzen künftig abfressen, bevor sie zu groß werden und Samen entwickeln. So könnten die gefährlichen Pflanzen auf natürlichem Weg wirkungsvoll bekämpft werden, heißt es in einer Mitteilung der Weidegenossenschaft Krün und der Grundstückseigentümer.

anzeigen

Seefeld: Förderverein spricht sich für Klinik im westlichen Landkreis aus

Mittwoch, 09 Juni 2021

Eine Klinik im westlichen Landkreis Starnberg ist unverzichtbar. Mit dieser Aussage wendet sich der Freundeskreis und Förderverein Krankenhaus Seefeld jetzt an die Öffentlichkeit. In einem Schreiben betont der Verein, dass ein geeignetes Grundstück für eine neue Klinik gefunden werden muss. Eine medizinische Versorgung der Bürger könne nur durch einen Neubau langfristig und ortsnah gesichert werden. Ende Juni kommt es in Seefeld zu einem Bürgerentscheid über den geplanten Klinikneubau. Eine Initiative fordert den Bau außerhalb des Landschaftsschutzgebietes.

anzeigen

GAP: Erörterungstermin am Wanktunnel - Initiative fordert Moratorium

Mittwoch, 09 Juni 2021

Die Planungen für die Ortsumfahrung Partenkirchen werden weiter vorangetrieben. In der kommenden Woche gibt es am geplanten Wanktunnel einen Erörterungstermin. Das schreibt Bundestagsabgeordneter Alexander Dobrindt in einer Mitteilung. Dabei wollen die Verantwortlichen über die weiteren Schritte des Tunnelprojekts informieren. Eingeladen zum Termin sind neben dem Staatlichen Bauamt Weilheim auch verschiedene Lokal-Politiker. Unterdessen fordert die Weilheimer Bürgerinitiative Heimat2030 ein Moratorium für den Neubau und Ausbau von Autobahnen und Bundesstraßen.  Unter anderem auch für die geplante Umfahrung von Weilheim. Die Forderung, die das Bündnis zusammen mit anderen Verkehrsinitiativen ausgearbeitet hat, ging unter anderem auch an Bundeskanzlerin Merkel.

anzeigen

"Kurzschlussreaktion" soll zu tödlichen Unfall im Lkr. Starnberg geführt haben

Dienstag, 08 Juni 2021

Seit heute steht ein Mann aus Germering vor dem Münchner Landgericht, weil er vor gut einem Jahr im Landkreis Starnberg absichtlich in den Gegenverkehr gerast sein soll. Dabei kollidierte er mit dem Auto eines 64-Jährigen, der dadurch ums Leben kam. Der Germeringer selbst beschrieb seine Tat heute vor Gericht als eine Kurzschlussreaktion, er wollte sich offenbar selbst töten. Die Staatsanwaltschaft aber wirft ihm Mord aus niedrigen Beweggründen und Heimtücke vor. Der Angeklagte habe seinen Transporter, in völliger Verachtung gegenüber Wohl und Leben des ihm unbekannten Geschädigten, in das Fahrzeug des Opfers gesteuert, so die Staatanwältin. Für das Verfahren sind vier weitere Verhandlungstage angesetzt. Morgen soll der Prozess fortgesetzt werden.

anzeigen

Süßwarenverzehr steigt in Pandemie im Oberland

Dienstag, 08 Juni 2021

Die Pandemie lässt den Appetit auf Süßwaren steigen. Das zeigen die aktuellen Auswertungen der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten, kurz NGG. Dieser Trend lässt sich auch im Oberland beobachten. In den Landkreisen Starnberg, Garmisch-Partenkirchen und Bad Tölz-Wolfratshausen wurden im vergangenen Jahr insgesamt knapp 12.000 Tonnen Süßwaren gegessen. Demnach stieg der Verbrauch süßer und salziger Snacks 2020 um 2,6 Prozent auf durchschnittlich 33,4 Kilo pro Kopf. Laut Statistischem Bundesamt setzte die deutsche Süßwarenindustrie letztes Jahr rund acht Prozent mehr um als noch 2019.

anzeigen

Weitere Planung für neues Rathaus Thema im Rat von Berg

Dienstag, 08 Juni 2021

Das Rathaus in Berg soll neugebaut werden. Dafür wird mit Kosten von rund 15,9 Millionen Euro gerechnet. Im Gemeinderat von Berg werden heute die Einbindung des Arbeitskreises und die weitere Planung besprochen. Die Vorplanung ist bereits abgeschlossen, jetzt geht es an die Entwurfsplanung, die noch im Frühjahr 2021 abgeschlossen werden soll. Das neue Rathaus wird in Sternform errichtet, gleichzeitig entsteht eine Tiefgarage mit 23 Stellplätzen. Außerdem werden drei Wohnungen im Gebäude eingerichtet.

anzeigen

Neue Website für Uffinger Bürger

Dienstag, 08 Juni 2021

Welche großen Projekte werden in der Gemeinde Uffing in den kommenden Jahren in Angriff genommen? Darüber können sich die Bürger jetzt auf einer eigenen Webseite informieren. Auf generationen-projekt.de werden Projekte im Bereich der Wasserversorgung vorgestellt. Aktuell werden in Uffing das Leitungssystem erneuert und die Hochbehälter saniert und erneuert. Weil die Arbeiten für die Menschen gegen außen kaum sichtbar seien habe man diese Webseite aufgebaut, sagte Bürgermeister Andreas Weiß. Zudem ist ein Flyer zum Thema erschienen.

anzeigen

Zugspitze: Gipfeltreffen von Politikern aus Österreich und dem Oberland

Dienstag, 08 Juni 2021

In den vergangen 14 Monaten Pandemie waren die Grenzen zwischen Tirol und dem Oberland teilweise geschlossen. Die grenzübergreifende Politik hat das aber näher zusammengebracht. Zu diesem Ergebnis kommen zahlreiche Kommunalpolitiker nach einem Treffen auf der Zugspitze. Die Grenzschließung habe die Zusammenarbeit zwischen Außerfern, Allgäu und Werdenfelser Land vertieft, heißt es. Weil persönliche Treffen in den vergangenen Monaten nicht möglich waren, habe man den telefonischen und virtuellen Kontakt umso mehr verstärkt. Man wolle gemeinsame Interessen auf allen politischen Ebenen weiterhin gemeinsam verfolgen. Außerdem fordern sie, in Zukunft auf strikte Grenzmaßnahmen zwischen Tirol und Bayern unbedingt zu verzichten.

anzeigen

LL/STA: Gezielte Radkontrollen bringen Verstöße ans Licht

Dienstag, 08 Juni 2021

Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord hat eine Bilanz für den Verkehrsaktionsmonat Mai veröffentlicht. Dabei ging es vor Allem um den Radverkehr. Unter dem Motto „sicher.mobil.leben – Radfahrer im Blick“ wurden Anfang Mai gezielte Verkehrskontrollen durchgeführt. Im Bereich des Präsidiums, zu dem auch die Landkreise Starnberg und Landsberg am Lech gehören, wurden mehr als 5.500 Fahrzeuge kontrolliert. Knapp 1.700 mussten beanstandet werden, davon waren fast 1.200 Fahrradfahrer. Zu den häufigsten Verstößen zählten fehlende Beleuchtungen oder verbotene Fahrten auf Gehsteigen.

anzeigen

Seite 14 von 3178

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt