Radio Oberland Nachrichten

Tutzing: 44-Jähriger steht wegen Drogenhandels vor Gericht

Donnerstag, 25 November 2021

Ein 44-jähriger Mann aus Tutzing steht ab heute vor dem Münchner Landgericht. Ihm wird unerlaubter Besitz, sowie Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge vorgeworfen. Der Mann soll in seinem Büro rund 55 Gramm Marihuana, Amphetamin, MDMA und Ecstasy Tabletten gelagert und den Verkauf der Betäubungsmittel geplant haben. Zum Teil sollen die Drogen aber auch zum Eigenkonsum bestimmt gewesen sein. Zudem soll der 44-Jährige einen Baseballschläger in seinem Büro gehabt haben, um möglicherweise aufkommende Übergriffe bei einem Verkauf mit dem Einsatz des Schlägers zu beenden. Für die Verhandlung sind zwei Tage angesetzt, ein Urteil könnte schon morgen fallen.

anzeigen

Zugspitze: Sorge wegen 2G Plus - Seilbahn-Branche bangt um Wintersaison

Donnerstag, 25 November 2021

Die Seilbahn-Branche will am Donnerstag (10.00 Uhr) gemeinsam mit dem Hotel- und Gaststättenverband Bayern über die bevorstehende Wintersaison unter strengen Corona-Auflagen informieren. Der Verband Deutscher Seilbahnen (VDS) hatte am Dienstag entsetzt auf die neuen Beschlüsse des bayerischen Kabinetts zu 2G plus (geimpft, genesen und zusätzlich getestet) für Freizeiteinrichtungen reagiert. Das komme einem Lockdown gleich, man fürchte ein Abwandern der Wintersportler nach Österreich, wo trotz Lockdowns Lifte für Geimpfte und Genesene fahren - ohne zusätzlichen negativen Test, hieß es beim VDS. Mit diesen Beschlüssen sterbe jede Hoffnung auf Erholung der Wintersportbranche. Nach zwei Pandemiewintern mit Lockdown vernichteten die neuen Maßnahmen Existenzen. Die Seilbahnen dürfen fahren - aber nur für Geimpfte und Genesene, die zudem einen negativen Corona-Test vorlegen, also mit 2G plus-Regel.

anzeigen

Weilheimer kommt von der Straße ab - Leitplanke verhindert Schlimmeres

Donnerstag, 25 November 2021

Großes Glück hatte gestern ein Autofahrer aus Weilheim. Der 71-Jährige kam bei Dießen von der Straße ab und prallte frontal in eine Leitplanke. Die verhinderte allerdings, dass der Rentner mit seinem Auto mehrere Meter in die Tiefe stürzte. Durch den Aufprall erlitt der Mann nur leichte Prellungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Laut Polizei hatte der Weilheimer einen Krampfanfall im Arm und verriss dadurch sein Lenkrad. Die Kreisstraße war rund eine Stunde komplett gesperrt. Der Schaden liegt bei über 30.000 Euro.

anzeigen

Bauarbeiten: Straßensperre zwischen Münsing-Holzhausen wird verlängert

Donnerstag, 25 November 2021

Autofahrer die zwischen Holzhausen und Münsing unterwegs sind, brauchen weiter Geduld. Die Staatsstraße ist seit Mitte September voll gesperrt und hätte in der kommenden Woche wieder befahrbar sein sollen. Aber daraus wird nichts. Wie das staatliche Bauamt Weilheim gegenüber Radio Oberland mitgeteilt hat, verlängern sich die Arbeiten um zwei bis drei Wochen. Voraussichtlich bis zum 20. Dezember. Auf dem Streckenabschnitt wird die Fahrbahn, sowie die Straßenentwässerung komplett erneuert. Der Verkehr wird über Eurasburg und Beuerberg beziehungsweise über die A95 umgeleitet. Die Kosten liegen bei rund 3,2 Millionen Euro. Gute Nachrichten gibt es dagegen von der Straße zwischen Mittenwald und Leutasch. Die Felssicherungsarbeiten sind laut Staatlichem Bauamt Weilheim fast beendet. Die Vollsperrung wird aufgehoben – ab morgen soll der Verkehr wieder rollen.  

anzeigen

Skicross: Niklas Bachstleitner vom SC Partenkirchen startet in Olympia-Saison

Donnerstag, 25 November 2021

Für Skicrosser Niklas Bachsleitner aus Grainau hat heute mit dem Qualifikations-Rennen im chinesischen Secret Garden die neue Weltcup-Saison begonnen. Und bei seinem ersten Einsatz landete er auf Rang 11. Damit qualifizierte sich Bachsleitner für das Rennen am Samstag. Für ihn ist es das Comeback nach einem Kreuzbandriss Mitte Februar. Für den 25-Jährigen vom SC Partenkirchen war es bereits die dritte Kreuzbandverletzung. Zugleich ist der Saisonstart auch die Generalprobe vor Ort für die Olympischen Winterspiele im Februar.

anzeigen

Andechs: Molkerei Scheitz gewinnt Umweltpreis

Donnerstag, 25 November 2021

Die Andechser Molkerei Scheitz hat jetzt die für Unternehmen in Deutschland erstmals vergebene Auszeichnung 'Beste Maßnahme Klimaschutz' erhalten. Als Kriterien für den Preis galten "alle Maßnahmen und Projekte zur Verringerung von Treibhausgas-Emissionen zur Verbesserung der Klimabilanz von Prozessen, Produkten und Dienstleistungen". Aus 78 Bewerbungen ergaben sich 13 Nominierungen - und die Aktivitäten der Andechser Molkerei überzeugten die Jury. Die bestand unter anderem aus dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

anzeigen

Volleyball: Herrsching steht im Pokal-Halbfinale

Donnerstag, 25 November 2021

Großer Erfolg für die Volleyballer aus Herrsching. Die WWK Volleys haben kämpferisch das Pokal-Halbfinale erreicht. Im Viertelfinale bezwang die Mannschaft von Max Hauser nach einem 0:2 Satzrückstand die Helios Grizzlys Giesen noch mit 3:2. In der Nikolaushalle fanden die Herrschinger vor 250 Zuschauern zunächst nur schlecht ins Spiel. Doch die Volleys kämpften sich zurück und drehten die Partie. Im Halbfinale reist der Klub vom Ammersee zur SVG Lüneburg. Gespielt wird am 22. Dezember.

anzeigen

Aktionstag "NEIN zu Gewalt an Frauen!" - Besondere Bäckertüten in Starnberg

Donnerstag, 25 November 2021

Zum heutigen Internationalen Tag „NEIN zu Gewalt an Frauen!“ werden im Landkreis Starnberg in den Bäckereien der Region die Semmeln und Brezn heute in besondere Tüten gepackt. Darauf zu lesen ist der Slogan: „Gewalt kommt nicht in die Tüte! … weder in der Familie, noch im sozialen Umfeld.“ Die Schirmherrschaft für die Aktion übernimmt Landrat Stefan Frey. Zusätzlich wird heute die Fahne „Frei leben - ohne Gewalt“ als Zeichen der Solidarität vor dem Landratsamt und den Rathäusern der Stadt und der Gemeinden im Landkreis gehisst. Und auch im Landkreis Garmisch-Partenkirchen wird heute ein Zeichen gesetzt. Dazu soll um 17 Uhr die Skisprungschanze orange beleuchtet werden.

anzeigen

Spatenstich für Peitinger Marienheim-Neubau - Eröffnung für 2023 geplant

Donnerstag, 25 November 2021

Das Projekt hatte in Peiting bei Anwohnern über Jahre zu Protesten und Diskussionen geführt. Der Marienheim-Neubau. Heute ist es jetzt soweit: Am Vormittag ist Spatenstich für das Millionenprojekt am Bühlach. Im Sommer 2020 hatten sich die Peitinger bei einem Bürgerentscheid mit großer Mehrheit für den Bau ausgesprochen. Träger des neuen Marienheims ist die AWO Oberbayern. Die Eröffnung ist für das Jahr 2023 geplant. Über den Baufortschritt soll eine Info-Tafel Auskunft geben. Außerdem sind Info-Sprechstunden geplant.

anzeigen

Seite 4 von 3415

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen

Adventsmarkt in Obersöchering ...

Adventsmarkt in Obersöchering ab 13.11.2021 bis zum 1. Advent
Samstag, 13 November 2021

Lassen Sie sich zu einer entspannten und stimmungsvollen Ausstellung einladen. Das adventliche Glashaus ist täglich bis zum 1. Advent für sie geöffnet. Traditionell, natürlich, duftend, trendig...

weiterlesen

Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Verkehr:

Keine Meldungen

Gute Fahrt

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt