Radio Oberland Nachrichten

Schnelle Reaktion verhindert schweren Verkehrsunfall

Dienstag, 12 August 2014

Am Abend ist ein 41- Jährige Frau auf der Bundestrasse von Peiting in Richtung Schongau knapp einem schweren Verkehrsunfall entgangen. Laut der Polizeiinspektion Schongau kam die Bernbeuerin wegen einer Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn. Glücklicherweise konnte eine entgegenkommende Autofahrerin ausweichen. Der Wagen der Frau aus Bernbeuern kam erst auf einem linksseitigen Parkplatz an einem Müllereimer zum stehen. Der Schaden wird auf knapp 3.000 Euro geschätzt.

anzeigen

Sorgen um Penzberger Innenstadt

Dienstag, 12 August 2014

Die Einkäufer in der Penzberger Innenstadt könnten bald weniger werden. Davor warnen jetzt die Geschäftsleute und das Stadtmarketing. Grund ist die geplante Vergrößerung der Edeka-Filiale an der Berghalde. Wenn es nach den Plänen der Betreiber geht sollen hier dann auf über 2000 qm Textilien, Schuhe, Haushaltswaren und Elektroartikel verkauft werden. Das will Axel Friedl vom Stadtmarketing aber unbedingt verhindern.Bislang ist noch kein neuer Flächennutzungsvorschlag von Edeka eingegangen. Sobald die Supermarktkette aber ihre neuen Pläne vorgelegt hat, sollen diese im Stadtrat und mit dem Gewerbeverein besprochen werden.

anzeigen

Die Bahn kommt pünktlicher

Dienstag, 12 August 2014

Pendler, Wanderer und Einheimische dürfen sich im Oberland über eine verbesserte Pünktlichkeit der Regionalzüge freuen. Das teilte die Deutsche Bahn am Vormittag mit. Zwischen Januar und Juli kamen über 90 Prozent der Regionalzüge durchs Oberland pünktlich. Damit folgt das Oberland dem Bayernweiten Trend : Hier kamen im ersten Halbjahr über 94 Prozent der Züge pünktlich, das sind rund 1,6 Prozent mehr als im Vorjahr.

anzeigen

Weniger Unfälle und Verkehrstote im Oberland

Dienstag, 12 August 2014

Auf den Straßen im Oberland sind im ersten Halbjahr weniger Unfälle passiert. Das teilt das Innenministerium jetzt mit. Seit Januar gab es in den Landkreisen über 2.800 Unfälle – das sind rund 4,5 Prozent weniger als im Vorjahr. Auch bei den Verkehrstoten verzeichnen die Polizeien im Oberland einen Rückgang – von 8 im Vorjahr auf 6 Tote. Das entspricht nicht dem Bayernweiten Trend: hier kamen 291 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben: das waren 3,2 Prozent mehr als im Vorjahr.

anzeigen

Erstklässler sollten schon jetzt ihren Schulweg üben

Dienstag, 12 August 2014

Viele Kinder im Oberland starten nach den Sommerferien in ihr erstes Schuljahr. Das Landratsamt Weilheim-Schongau rät den Eltern den Schulweg mit den Kindern schon jetzt zu üben. Gerade für Grundschüler sei der Weg zur Schule und zurück oft sehr gefährlich, so der Bayerische Gemeindeunfallversicherungsverband. Dieser empfiehlt die Strecke mit den Kindern besonders während dem Berufsverkehr zu gehen, um unter realen Bedingungen zu üben.

anzeigen

48-Jähriger bei Autounfall schwer verletzt

Dienstag, 12 August 2014

Auf der Straße zwischen Weilheim und Eberfing hat sich am Abend ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein 48-jähriger Pollinger kam in einer Kurve von der Straße ab und prallte gegen eine Baumgruppe. Sein Auto kam auf der Seite zum Liegen. Der Mann konnte sich zwar noch selbst befreien, musste aber schwer verletzt ins Unfallklinikum Murnau geflogen werden.

anzeigen

Die Polizei Penzberg fasst einen Graffity-Schmierer

Dienstag, 12 August 2014

Ein 15-Jähriger aus Bernried hat bei einer Serie von Graffity-Schmierereien großen Schaden angerichtet. Nach mehreren Monaten Ermittlung hat die Polizei Penzberg ihn jetzt gestellt. Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurde belastendes Material sichergestellt, der Junge hat zum Teil auch schon gestanden. Er soll Anfang des Jahres 11 Mal Häuser in Bernried durch Schmierereien beschädigt haben, dabei entstand ein Schaden von rund 4.500 Euro. Die Staatsanwaltschaft muss jetzt über die Anzeigen entscheiden.

anzeigen

Rüttelstreifen am Kesselberg: Polizei zieht durchwachsene Bilanz

Dienstag, 12 August 2014

Seit drei Monaten sollen die neuen Rüttelstreifen den Kesselberg sicherer machen. Bis jetzt zieht die Polizei eine durchwachsene Bilanz. Zwar haben sich insgesamt weniger Unfälle auf der beliebten Motorradstrecke ereignet, dies sei aber nicht nur auf die neuen Streifen zurück zu führen, sondern auch auf das recht durchwachsene Wetter. Außerdem zeigen sich viele Motorradfahrer wenig beeindruckt von der neuen Sicherheitsmaßnahme, so Fritz Schröferl von Polizei Kochel. Aktuell sind die Rüttelstreifen in zwei gefährlichen Kurven aufgebracht. Sollte der Testversuch positiv verlaufen, könnten weitere Streifen folgen. Vor allem an den Stellen, an denen Motorradfahrer gern etwas schneller fahren, als erlaubt.

anzeigen

Windradstandorte bei Peiting werden durch Hubschrauberflüge erkundet

Dienstag, 12 August 2014

200 Meter – so hoch sollen die geplanten Bürgerwindräder bei Peiting werden. Wie sich die Anlagen in der Landschaft auswirken, will der Denkmalschutz überprüfen, und zwar mit Hubschrauberflügen. Ab dem Mittag wird ein Helikopter von der Wieskirche, von der Auerbergkirche und von der Kirche in Tannenberg aus jeweils 200 Meter über dem Grund einen Schwebeflug absolvieren. Auf den Köpfinger Wiesen bei Peiting sind bis zu vier Windräder vorgesehen, die Kosten werden auf 18,5 Millionen Euro geschätzt. Eine Zusage des Umweltministeriums steht noch aus.

anzeigen

Seite 3413 von 3432

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt