Radio Oberland Nachrichten

Zwei bayerische Kultureinrichtungen im Oberland werden vom Bund gefördert

Mittwoch, 14 April 2021

Im Oberland erhalten zwei Kultureinrichtungen Finanzhilfe zur Umsetzung von digitalen Projekten. Wie das Kultusministerium in München mitteilte, werden bayernweit insgesamt 800.000 Euro Fördergelder ausbezahlt. Unter anderem auch an die „arte e natura Gmbh“ in Bad Bayersoien und an den Kulturverein Egling bei Wolfratshausen. Das Geld stamme aus dem Zukunftsprogramm des Bundes „Neustart Kultur“ über dessen Vergabe eine Jury entscheidet.

anzeigen

Weilheim: Polizei will Streit schlichten und findet Aufzuchtplantage

Mittwoch, 14 April 2021

In Weilheim ist die Polizei gestern Abend wegen eines Streits in eine Wohnung gerufen worden. Gefunden haben die Beamten dann vor Ort eine Aufzuchtanlage für Betäubungsmittel. Nach einem Streit mit ihrem 27-jährigen Sohn hatte die Mutter die Polizei alarmiert. Die konnte die Auseinandersetzung schlichten, allerdings fanden die Beamten im Zimmer des jungen Mannes dann die Aufzuchtanlage. Die wurde sichergestellt, der 27-Jährige muss jetzt mit einer Anzeige rechnen.

anzeigen

Corona: Berger Rathausspitze negativ getestet

Mittwoch, 14 April 2021

Nach einem Corona-Fall in der Führungsriege des Berger Rathauses, gibt die Gemeinde jetzt eine erste Entwarnung. Demnach sind alle Tests der Rathausverwaltung negativ ausgefallen. Das Rathaus bleibt dennoch voraussichtlich bis kommenden Montag geschlossen. Die betroffenen Mitarbeiter müssen sich zusätzlich in eine zweiwöchige Quarantäne begeben. Deswegen ist vor allem das Einwohnermeldeamt nur knapp besetzt. Die Gemeinde bittet die Bürger deswegen um Rücksicht: Ab Donnerstag ist ein Besuch nur in dringenden Fällen, nach einer Terminvereinbarung möglich.

anzeigen

Statistik: Deutliches Plus an neuen Wohnungen im Oberland im Jahr 2020

Mittwoch, 14 April 2021

Im Oberland sind im Jahr 2020 trotz der Corona-Pandemie deutlich mehr neue Wohnungen gebaut worden als noch im Jahr zuvor. Und zwar rund 10 Prozent laut Landesamt für Statistik. Am meisten gebaut wurde mit mehr als 2.800 neuen Wohnungen im Landkreis Weilheim-Schongau, der gleichzeitig auch den größten Zuwachs verzeichnen konnte. Die wenigsten Neubauten gab es der Statistik zufolge im vergangenen Jahr im Landkreis Garmisch-Partenkirchen – mit knapp 150 neuen Wohnungen. Bayernweit wurde mit über 64.000 Wohnungen ein Rekordergebnis erreicht. Das Ziel von insgesamt 70.000 neuen Wohnungen verfehlte die Staatsregierung aber erneut.

anzeigen

Sylvenstein Stausee: Suche nach Drohne endet in Rettungsaktion

Mittwoch, 14 April 2021

Die Suche nach einer Drohne hat am Sylvenstein Stausee in einer Rettungsaktion geendet. Ein 29-Jähriger suchte mit seinem Freund im Schürpfengraben nach einer abgestürzte Drohne. Gefunden haben sie nichts, aber nach der langen Suche waren die beiden durchgefroren und erschöpft. Weil sie sich den Rückweg aus dem steilen Gelände nicht mehr zutrauten, alarmierten sie die Bergwacht in Lenggries. Die Einsatzkräfte retteten die Männer durch eine aufwändige Bergungsaktion. Die Bergwachtler befestigten ein Geländer aus Seilen an mehreren Bäumen um die beiden Personen daran aus dem Graben zu holen.

anzeigen

Wolfratshausen: "Im Tal" wird regelmäßig gesperrt

Mittwoch, 14 April 2021

Auf der Straße „Im Tal“ in Wolfratshausen rollen ab heute die Bagger an. Laut Stadt muss dort die Straßenentwässerung erneuert werden. Dazu wird die Straße in den kommenden vier bis fünf Wochen in Teilbereichen immer wieder gesperrt. Bei stärkeren Niederschlägen konnte das Regenwasser „Im Tal“ nicht mehr ausreichend abfließen. Das soll mit den Arbeiten nun behoben werden.

anzeigen

Förderverein Asyl im Oberland weitet Tätigkeitsbereiche aus

Mittwoch, 14 April 2021

Der Förderverein Asyl im Oberland wird künftig nicht mehr nur Hilfsangebote für Asylsuchende anbieten. Durch eine Satzungsänderung öffnet sich der Verein für weitere Tätigkeitsbereiche. So wurden jüngst Laptops und PCs von den Ehrenamtlichen vorbereitet und an Schüler verteilt, die keine Möglichkeit hatten, sich eigene Geräte zu besorgen und sonst nicht am Home-Schooling teilnehmen könnten. Bislang war in der Vereinssatzung nur die Hilfe für Geflüchtete aufgeführt.

anzeigen

Iffeldorf darf sich weiter "Fairtrade-Kommune" nennen

Mittwoch, 14 April 2021

Die Gemeinde Iffeldorf darf sich auch die nächsten zwei Jahre Fairtrade-Kommune nennen. Die Osterseengemeinde hat das Siegel erneut zugesprochen bekommen. Bei der Gemeinderatssitzung heute Abend soll die entsprechende Urkunde überreicht werden. Iffeldorf hatte das Prädikat Fairtrade-Gemeinde erstmals 2016 verliehen bekommen. Bei dem Fairtrade-Gedanken geht es darum, fair gehandelten oder auch regionalen Produkten den Vorrang zu geben. Dazu muss eine bestimmte Zahl von Einrichtungen wie Schulen, Vereine und Einzelhandel ins Boot geholt werden. Das Fairtrade-Siegel tragen im Oberland unter anderem die Städte Starnberg, Penzberg und Wolfratshausen.

anzeigen

Neues Testzentrum in Penzberg eröffnet heute

Mittwoch, 14 April 2021

Die Zahl der Corona-Testzentren im Oberland wächst. Ab heute sind kostenlose Schnelltests auch in Penzberg möglich. Das Bayerische Rote Kreuz hat in der Stadthalle ein Testzentrum eingerichtet. Dort kann man sich laut Stadt von Montag bis Sonntag zwischen 9.30 Uhr und 18.30 Uhr testen lassen. Die Anmeldung erfolgt ab sofort online auf der Internetseite des BRK Kreisverbandes Weilheim-Schongau. Wer keinen Zugang zum Internet hat, kann sich laut Stadt Penzberg im Rathaus für einen Test registrieren lassen. Zuletzt hatten auch Oderding und Herrsching ein kostenloses Testzentrum eingerichtet.

anzeigen

Seite 5 von 3099

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt