Radio Oberland Nachrichten

Leinen los auf Starnberger See und Ammersee - Am Dienstag Schiffstaufe

Montag, 10 Mai 2021

Leinen los an Starnberger See und Ammersee: Die Schifffahrt kann dank der niedrigen Inzidenzen im Fünfseenland heute den Betrieb aufnehmen. An Bord müssen die Fahrgäste FFP2-Masken tragen. Die ersten Schiffe legen nach dem regulären Fahrplan am Ammersee um 8.15 Uhr und am Starnberger See um 10.15 Uhr ab. Eines allerdings wird noch nicht dabei sein. Die neue „Berg“, die erst am Dienstagmorgen getauft wird. Das Elektro-Schiff fährt rein mit Ökostrom und soll erst noch ein paar Testfahrten absolvieren, bevor es seinen festen Platz in der Flotte am Starnberger See erhält.

anzeigen

Reichling: Feuerwehr rettet Kuh von Dach

Montag, 10 Mai 2021

Ein wahrlicher "Kuh-rioser" Einsatz sorgte am Wochenende in Reichling im Landkreis Landsberg für Aufsehen. Nachdem eine Kuh ausgebüxt war, gelang es zunächst das Tier wieder einzufangen. Aber auf dem Weg zurück in den Stall ging die Kuh erneut ihren eigenen Weg. Sie bog in einen Garten ab und gelangte anschließend auf ein ebenerdiges Garagendach. Dort brach das Tier mit den Füßen aber ein und steckte danach fest. Ein Kran holte die Kuh dann wieder vom Garagendach.

anzeigen

Schloss Linderhof sperrt wieder auf

Montag, 10 Mai 2021

Mit den Corona-Lockerungen können ab heute auch die bayerischen Schlösser wieder öffnen. Während die Königsschlösser Neuschwanstein und Herrenchiemsee wegen der örtlichen Infektionslage noch geschlossen bleiben müssen, gibt es gute Nachrichten für Schloss Linderhof. Das ist eines der wenigen Häuser, die bereits ab heute wieder öffnen dürfen. Dazu zählt außerdem noch das Casino auf der Roseninsel im Starnberger See. Wie das Finanzministerium berichtete, wurde die Zeit der pandemiebedingten Schließung der Prachtbauten für Baumaßnahmen und Restaurierungen genutzt.

anzeigen

Corona-Lockerungen: Was im Oberland wieder erlaubt ist

Montag, 10 Mai 2021

Das Wetter passt, die Vorfreude ist groß. Heute dürfen im Oberland die Biergärten, Restaurant-Terrassen und Straßencafés wieder aufmachen. Allerdings nur in den Landkreisen Garmisch-Partenkirchen, Starnberg und Landsberg. Dort ist die Inzidenz stabil und seit mehreren Tagen unter 100. Für die Öffnungen gelten aber strenge Auflagen. So gilt für die Außengastronomie unter anderem eine Sperrzeit ab 22 Uhr. Auch Theater, Konzerthäuser und Kinos dürfen bei stabilen Corona-Zahlen unter 100 ab heute wieder öffnen. Außerdem sind auch heute kontaktfreier Sport in Gebäuden sowie Kontaktsport unter freiem Himmel wieder erlaubt. Grundschulen dürfen ab heute zudem bis zu einer Inzidenz von 165 Wechselunterricht in allen Klassen anbieten.

anzeigen

Auto überschlägt sich wegen geplatztem Reifen auf A95

Sonntag, 09 Mai 2021

Heute Mittag hat sich auf der A95 zwischen Murnau und Eschenlohe ein Auto überschlagen. Grund dafür war ein geplatzter Reifen. Das Fahrzeug mit den vier Insassen kam dadurch ins Schleudern und auf dem Dach zum liegen. Alle Mitfahrer mussten verletzt ins Krankenhaus gebracht werden, wie ein Reporter gegenüber Radio Oberland mitteilte. Die A95 musste für über eine Stunde komplett gesperrt werden. Und auf der BAB 95 bei Sindelsdorf brannte gestern ein Auto nach einem Unfall. Alle Fahrer konnten aber unverletzt das Fahrzeug verlassen. Aufgrund des Rückreiseverkehrs betrug der Rückstau in der Spitze ca. 4 bis 5 Kilometer, wie die Polizei mitgeteilt hat. Der Schaden wird auf rund 40.000 Euro geschätzt.

anzeigen

Verkehrsunfall in Mittenwald

Sonntag, 09 Mai 2021

In Mittenwald ist es gestern zu einen Verkehrsunfall gekommen. Dabei verletzten sich zwei Autofahrer und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Eine Mittenwalderin hatte zwei Mountainbiker überholt und kollidierte dann mit einem entgegenkommenden PKW, den sie wohl übersehen hatte. Die Radler blieben unverletzt, die beiden Fahrer der Autos wurden ins Klinikum Garmisch-Partenkirchen eingeliefert. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 23.000 Euro. Im Bereich der Unfallstelle war die Staatsstraße für 60 Minuten gesperrt.  

anzeigen

Starnberger See: Mann ertrinkt fast, weil er Hund retten will

Sonntag, 09 Mai 2021

Das ist gerade nochmal gut gegangen. Am Samstagnachmittag bemerkte die Starnberger Schutzpolizei auf dem Starnberger See ein Motorboot, neben dem mehrere Gegenstände im Wasser trieben. Als sie näher heranfuhren, sahen die Kräfte dann eine Frau, die versuchte einen stark unterkühlten, kraftlosen Mann wieder ins Boot zu ziehen. Es gelang den Polizisten dann gerade noch, den Mann mit einem Rettungsring in ihr Dienstboot zu retten. Am Ufer angekommen wurde er dann mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Grund für den Ausflug ins Wasser, war der Hund der beiden Bootfahrer. Er war in den 11 Grad kalten See gesprungen und kam dann nicht mehr an Board, weswegen der Mann ihn retten wollte. Das bezahlte er fast mit seinem Leben. Auch der Hund konnte dann aber noch von seiner Halterin gerettet werden.  

anzeigen

Einige Motorradunfälle auf den Straßen im Oberland

Sonntag, 09 Mai 2021

Das gute Wetter lockt viele Motorradfahrer auf die Straßen im Oberland. Leider ist es deswegen am Wochenende auch zu mehreren Unfällen gekommen. In Pähl übersah ein Weilheimer Samstagnachmittag beim Überholen einen entgegenkommenden Motorradfahrer aus Andechs. Die beiden Fahrzeuge streiften sich, wobei der Andechser von der Fahrbahn abkam und in eine Wiese stürzte. Das Motorrad fing Feuer und musste von der Feuerwehr gelöscht werden. Der Fahrer des Bikes wurde mit schweren Verletzungen mit dem Hubschrauber ins Klinikum Murnau geflogen. Die Insassen des Autos blieben unverletzt. Es enstand ein Schaden von rund 5.500 Euro. Und auch in Eurasburg kam es am Samstag zu einem schweren Unfall. Ein Motorradfahrer und sein Mitfahrer kamen von der Straße ab und prallten gegen einen Baum. Der Fahrer musste ebenfalls mit dem Hubschrauber nach Murnau geflogen werden. Sein Mitfahrer zog sich keine schwerwiegenden Verletzungen zu.

anzeigen

Graffitis in Schongau und Steingaden

Sonntag, 09 Mai 2021

Am Wochenende waren in Schongau Graffiti-Sprayer unterwegs. Im Bereich Schongau-West tauchten mehrere "Kunstwerke" an Garagen auf. Diese wurden mit Schriftzügen wie "TCR" oder "20Crew" besprüht, so die Polizei. Der Sachschaden wird auf rund 3000 Euro geschätzt. Und in Steingaden wurde ein Imbisswagen mit Farbe besprüht. Hier entstand ein Schaden von rund 150 Euro. Die Polizei Schongau bittet in beiden Fällen um Hinweise aus der Bevölkerung.

anzeigen

Seite 12 von 3139

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Verkehr:

Keine Meldungen

Gute Fahrt

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt