2 Jahre Corona im Oberland - Landkreis STA mit neuem Inzidenz-Allzeit-Hoch

Lesedauer < 1 Minute
27.01.2022

Auf den Tag genau vor zwei Jahren ist der erste Corona-Fall Deutschlands festgestellt worden – und zwar bei uns im Oberland. Ein Mitarbeiter des Autozulieferers Webasto in Stockdorf hatte sich damals angesteckt. Jetzt, also zwei Jahre später, sieht die Lage ganz anders aus. Die Inzidenz im Landkreis Starnberg hat heute ein neues Allzeit-Hoch erreicht. Der Wert liegt hier bei 1789. Und während die deutschlandweite Inzidenz zum ersten Mal seit Pandemiebeginn über 1000 liegt, bleibt der Landkreis Weilheim-Schongau mit 940,3 noch leicht unter dieser Marke.

WM-SOG: 940,3
GAP: 1064,8
STA: 1789,0
TÖL-WOR: 1491,3
LL: 1475,0

Themen
Oberland Starnberg GarmischPartenkirchen WeilheimSchongau Bad TölzWolfratshausen Landsberg am Lech Corona
Teilen
Weitere Artikel
Veranstaltungen im Oberland