B2 Mittenwald: Sieben Omnibusse ohne Zulassung aufgehalten

Lesedauer < 1 Minute
05.01.2021

Am Vormittag konnte von der Bundespolizei auf der B2 kurz vor der Landesgrenze ein Konvoi aus sieben gebrauchten Omnibussen ohne Zulassung aufgehalten werden. Erste Ermittlungen ergaben, dass diese im Raum Kulmbach aufgekauft wurden und nach Rom überführt werden sollten. Die Busse sollen dort den Fahrzeugengpass im öffentlichen Nahverkehr reduzieren. Der Verkäufer sollte sich um die Überführungskennzeichen kümmern. Nachdem aber keine Zulassung vorhanden war, wurde nun ein Strafverfahren eingeleitet.

Themen
B2 Mittenwald
Teilen
Weitere Artikel
Veranstaltungen im Oberland