Corona-Inzidenzen bleiben niedrig im Oberland

Lesedauer < 1 Minute
21.06.2021

Die Corona-Inzidenzen im Oberland bleiben weiterhin auf niedrigem Niveau. Fast alle Oberland-Landkreise liegen heute laut RKI unter der bundesweiten Inzidenz von 8,6. Nur der Kreis Garmisch-Partenkirchen weist weiter einen vergleichsweise hohen Wert auf. Obwohl zuletzt nur zwei Neuansteckungen gemeldet wurden, liegt die Inzidenz heute bei 19,2. Trotz der bundesweit niedrigen Ansteckungsquote hat Bundesgesundheitsminister Spahn zum Wochenende erläutert, dass seiner Ansicht nach, vor Allem in Schulen die Corona-Maßnahmen noch längere Zeit aufrechterhalten werden müssten. «Wir werden nicht völlig ohne Schutzmaßnahmen wieder in den Schulbetrieb gehen können», sagte er bei einer Online-Tagung der Evangelischen Akademie Tutzing über die Zeit nach den Sommerferien.

Themen
Oberland GarmischPartenkirchen Corona Schule Tutzing
Teilen
Weitere Artikel
Veranstaltungen im Oberland