Corona: Neuinfektionen steigen - Verwirrung um Tölzer Inzidenz

Lesedauer < 1 Minute
09.11.2021

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Oberland steigt weiter an. Im Landkreis Weilheim-Schongau meldete das Landratsamt 106 neue Fälle innerhalb von 24 Stunden. Im Landkreis Garmisch-Partenkirchen waren es 43 Neuinfektionen. Zudem gibt es im Landkreis einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit Covid19. Und auch im Landkreis Bad-Tölz – Wolfratshausen sind drei Menschen mit oder an Corona gestorben. Laut RKI hat der Tölzer Kreis mit einer Inzidenz von 645,8 den höchsten Wert im Oberland. Verwirrung hatte es zuletzt durch eine viel höhere Berechnung von „Zeit Online“ gegeben. Das Portal meldete eine 7-Tage-Inzidenz von über 1.000. Eine Zahl, die das Landratsamt auf Radio Oberland Anfrage aber nicht bestätigen konnte. 

Themen
GarmischPartenkirchen WeilheimSchongau Bad TölzWolfratshausen
Teilen
Weitere Artikel
Veranstaltungen im Oberland