Eishockey: SCR weiter in Zwangspause - ECP mit Neuverpflichtung

Lesedauer < 1 Minute
24.01.2022

Beim SC Riessersee steht nach positiven Corona-Tests bald eine Woche alles still – und dabei wird es vorerst auch bleiben. Wie der SCR mitteilt, sind fünf weitere Spieler positiv getestet worden. Ein Großteil der betroffenen Personen sei geboostert und zeige nur leichte oder gar keine Symptome. Lediglich ein Spieler wies stärkere Symptome auf, befindet sich aber auf dem Weg der Besserung. Aus diesem Grund müssen die Werdenfelser auch das morgige Auswärtsspiel gegen die Eisbären Regensburg absagen. Und auch der EC Peiting war jetzt lange von Corona geplagt. In der Zwischenzeit haben sich die Pfaffenwinkler aber wieder verstärkt. Verteidiger Lukàs Motloch wechselt nach Peiting und ergänzt den Kader. Zuletzt hatte sich der ECP erst von Stürmer Eetu-Ville Arkiomaa getrennt.

Themen
GarmischPartenkirchen Peiting EC Peiting SC Riessersee Eishockey
Teilen
Weitere Artikel
Veranstaltungen im Oberland