Geld für Innenstädte - Auch Schongau und Peißenberg profitieren

Lesedauer < 1 Minute
06.12.2021

30 Millionen Euro stellt die EU für die Stärkung von 37 bayerischen Innenstädten bereit – und davon profitiert auch das Oberland. So erhält die Stadt Schongau rund 240.000 Euro, die Gemeinde Peißenberg sogar 355.000 Euro. Das hat die bayerische Verkehrs- und Bauministerin Kerstin Schreyer bekannt gegeben. Mit dem Geld können sowohl kurzfristige Projekte, als auch langfristige strategische Investitionen umgesetzt werden. Die ausgewählten Kommunen haben jetzt die Möglichkeit, Förderanträge für konkrete Maßnahmen einzureichen. Es gibt aber auch Vorgaben seitens der EU: So müssen alle geförderten Projekte bereits bis Mitte 2023 umgesetzt und abgerechnet sein.

Themen
Schongau Peißenberg
Teilen
Weitere Artikel
Veranstaltungen im Oberland