Höllentalklamm: Obduktion bringt Klarheit - Lebensgefährte vermisst

Lesedauer < 1 Minute
19.08.2021

Bei der Flutwelle an der Höllentalklamm bei Grainau ist eine 33 Jahre alte Frau aus Lichtenfels in Oberfranken ums Leben gekommen. Die Identität, der tot aus den Fluten geborgenen Frau habe sich durch die Obduktion jetzt bestätigt, so die Polizei. Es müsse davon ausgegangen werden, dass es sich bei der weiter vermissten Person um ihren 34 Jahre alten Lebenspartner aus dem Landkreis Coburg handele, sagte ein Polizeisprecher. Die Suche nach dem Vermissten wurde heute nicht mehr aufgenommen. Am kommenden Montag sei aber eine erneute Suchaktion in dem Gebiet bei Grainau geplant. 

Themen
Höllentalklamm Grainau
Teilen
Weitere Artikel
Veranstaltungen im Oberland