Inzidenzen im Oberland sinken erneut - neue Corona-Regeln treten in Kraft

Lesedauer < 1 Minute
28.12.2021

Die Sieben-Tage Inzidenzen sind in allen fünf Oberland-Landkreisen weiter gesunken. Das geht aus Zahlen des RKI hervor. Den niedrigsten Wert in unserer Region weist dabei der Kreis Landsberg auf. Hier liegt die Inzidenz bei 144,6. Den höchsten Wert verzeichnet nach wie vor der Landkreis Weilheim-Schongau mit 213,8. Gleichzeitig treten heute auch neue Corona-Regeln in Kraft. So dürfen sich ab heute, auch in Hinblick auf Silvester, unteranderem nur noch maximal 10 Personen treffen, die geimpft oder genesen sind. Sobald eine ungeimpfte Person teilnimmt, treten automatisch strengere Beschränkungen in Kraft. Dann dürfen sich Angehörige eines Haushalts nur noch mit zwei Personen aus einem weiteren Haushalt treffen.

WM-SOG: 213,8
GAP: 151,8
STA: 180,1
TÖL-WOR: 169,3
LL: 144,6

Themen
GarmischPartenkirchen Starnberg Oberland WeilheimSchongau Bad TölzWolfratshausen Landsberg am Lech
Teilen
Weitere Artikel
Veranstaltungen im Oberland