Landgericht: Tölzer muss sich wegen Drogenhandels verantworten

Lesedauer < 1 Minute
27.09.2021

Er soll im großen Stil mit Marihuana gehandelt haben. Deshalb steht ein 22-jähriger Mann aus Bad Tölz ab heute vor dem Münchner Landgericht. Insgesamt haben die Beamten im November 2020 fast 1,3 Kilogramm des Rauschmittels im Zimmer des Angeklagten sichergestellt. Das Marihuana soll zum Großteil für einen gewinnbringenden Weiterverkauf bestimmt gewesen sein. Zusätzlich wurden ein Schlagring und ein Klappmesser im Zimmer des 22-Jährigen gefunden. Aufgrund dessen wird ihm bewaffnetes, unerlaubtes Handeln mit Betäubungsmitteln vorgeworfen. Ein Urteil soll am Mittwoch fallen.

Themen
Bad Tölz Landgericht
Teilen
Weitere Artikel
Veranstaltungen im Oberland